Herzlich Willkommen!

Urlaub der Gemeindesekretärin

Vom 12. bis 14.10. ist das Gemeindebüro der evangelisch reformierten Kirche in der Wilhelmstrasse 42 in Lingen geschlossen. Es wird gebeten, sich in dringenden Fällen an Fr. Pastorin Martina Korporal (tel. 05906-960105), Fr. Annegret Bückmann (tel.: 05931-845384) oder Dr. Peter Fritz (tel.: 0591-63441) zu wenden.

 

Konfi-Unterricht

Liebe Eltern!

Liebe zukünftige Konfis, die ihr nach Lingen zugezogen seid!

Sie/Ihr sind/ seid  nach Lingen zugezogen und nun Mitglied der Ev.reformierten  Kirchengemeinde oder der Ev.lutherischen Kirchengemeinde. Ihr Kind/ DU  wäre/st  jetzt in dem Alter, wo es am Konfiunterricht  teilnehmen könnte.

Wie haben in Lingen ein besonderes Konfiprojekt. Das nennt sich KU3/8 und wir beginnen eben mit dem Konfiunterricht, wenn die Kinder in der 3. Klasse sind. 1 knappes Jahr treffen sich die 3. Klässler mit Pfarrerinnen und Teamer und erleben Kirche kindgerecht unter verschiedenen Fragestellungen. Wenn sie dann in der 8. Klasse sind, geht es mit dem „normalen“ Konfi Unterricht weiter. Zwischen der 3. Und der 8. Klasse, in der sogenannten „Zwischenzeit“ haben wir  über das Jahr verteilt Projektangebote für die Kinder und Jugendlichen in den unterschiedlichen Gemeinden.

Ihr Kind bzw. Du hast an deinem vorigen Wohnort nicht an einem KU 3 Projekt teilgenommen, möchtest aber jetzt ganz gerne Konfiunterricht machen. Wie soll es gehen?

Die Ev. Gemeinden in. Lingen (Ev.ref. Gemeinde/ Kreuzkirche/ Trinitatiskirche und Johanneskirche) haben deshalb ein besonderes Angebot für alle Jugendlichen entwickelt. Für neu Zugezogene  bieten wir einen ganz normalen Konfiunterricht auf 2 Jahre ausgelegt  in der Ev. Ref. Kirchengemeinde an, unabhängig zu welcher Kirchengemeinde Sie/IHR gehören/t.  Zurzeit nennen wir das „Auffanggruppe“.  Blöder Name, das wissen wir, den wollen wir auch ändern. Vorschläge nehme ich gerne entgegen.

Normalerweise hätten wir vor den Sommerferien dazu eingeladen und nach den Sommerferien damit begonnen, aber was ist schon normal in diesem Jahr. Jetzt beginnen wir nach den Herbstferien mit einer neuen Gruppe. Zur Anmeldung lade ich herzlich  für den  29. Oktober um 17.00 Uhr ins Calvinhaus ein.

Mit herzlichen Grüßen

Martina Korporal, Pastorin

Neue Pastorin gewählt!!!

Am Sonntag 12.07. wurden die Briefwahlstimmen der Pfarrwahl ausgezählt.

Frau Pastorin Martina Korporal wurde bei der von den Gemeinden Baccum und Lingen gemeinsam abgehaltenen Wahl zur neuen Pastorin gewählt. Sie wird eine volle Pfarrstelle antreten, die aufgeteilt ist in 50% für die Gemeinde Baccum und 50% für die Gemeinde Lingen.

An dieser Stelle bereits einen "Herzlichen Glückwunsch"!
Wann Frau Korporal die Stelle genau antreten wird, wird in nächster Zeit bekannt gegeben.

Es gibt eine 14tägige Widerspruchsfrist. Genaueres erfahren Sie im Pfarrwahlgesetz § 13-15.

 

 

 

Den aktuellen reformierten Online-Gottesdienst finden Sie unter folgendem Link:

Gottesdienste finden wieder statt!!!!!!!

Die einzuhaltenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sehen Folgendes vor:
- Die Gottesdienstdauer soll ca. 30 Min. sein.
- Um den Sicherheitsabstand einzuhalten, sind die Abstände in den Bänken markiert. Jede 2. Bank bleibt frei und ist entsprechend gekennzeichnet.
Kommen mehr Gottesdienstbesucher als Plätze zur Verfügung stehen, wird der Gottesdienst nach der Durchlüftung des Raumes nochmals gehalten.
- Die Orgel wird spielen, wir dürfen jedoch nicht mitsingen.
- Vor und nach dem Gottesdienst soll es zu keiner Gruppenbildung kommen.
- Wer Krankheitssymptome hat oder mit einer an Corona erkrankten Person Kontakt hat, darf leider nicht am Gottesdienst teilnehmen.
- HelferInnen im Gottesdienst tragen Mund-Nasen-Bedeckungen. Den Gottesdienstbesuchern wird das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung empfohlen.

Diese besonderen Maßnahmen werden sich in der kommenden Zeit einspielen. Kirchenratsmitglieder stehen für Hinweise bereit.
Es ist schön, dass wir wieder zusammenkommen und im gemeinsamen Hören, Beten und Lesen Gott loben können.

Kollekte Diakonie Katastrophenhilfe

Liebe Gemeindeglieder,

in vielen Länder hat sich durch die Corona-Pandemie die Lebenssituation vieler Menschen weiterhin dramatisch verschlechert. Deshalb möchten wir Ihnen die Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe ans Herz legen. Wenn Sie mögen, lassen Sie dieser Organisation doch eine Spende zukommen. Während wir in Deutschland auf ein funktionierendes Gesundheitssystem bauen können, sind Menschen, die schon vorher auf humanitäre Hilfe angewiesen waren, dem Virus schutzlos ausgeliefert. Die Diakonie Katastrophenhilfe und deren Partner haben weltweit damit begonnen, sich auf die neue Situation einzustellen und in verschiedenen Ländern begonnen, mit Aufklärungskampagnen, Hygienemaßnahmen, med. Material und Nahrungsmittelpaketen zu unterstützen.

Hier die Bankverbindung:

Evangelische Bank | IBAN: DE68 5206 0410 0000 502 502 | BIC: GENODEF1EK1

Gerne können Sie Ihre Spende auch in einen Umschlag geben und im Briefkasten am Gemeindehaus einwerfen. Schreiben Sie auf Umschlag den Vermerk:

Diakonie Kastastrophenhilfe – Corona-Hilfsfond.

Ihr Geld wird dann vom Büro weitergeleitet.

Allen Spendern ein ganz herzliches DANKE !

 

Informationen zu Projekten der Diakonie Katastrophenhilfe finden Sie unter: www.diakonie-katastrophenhilfe.de

Ein musikalischer Maigruß an die Gemeinde

Mit herzlichem Dank für die schöne Darbietung an Michael Sänger, Natalia Scheermann, Hinrich Slaar + Roman Starke

Der musikalische Gruß an die Gemeinde Teil 1:

https://youtu.be/h8QtrUWobY4

Aktuelles

Gedanken zur ersten Frage des Heidelberger Katechismus

Andacht zum 1. Sonntag nach Trinitatis von Ältestenpredigerin Annegret Bückmann

weitere Nachrichten finden Sie hier: Aktuelles